FAQ

Ersatzteile

Wir freuen uns, wenn die Lampen aus unserer Kollektion lange genutzt werden. Deswegen versuchen wir, auch für Modelle, die eingestellt werden müssen, Ersatzteile auf Lager zu legen, damit Ihre Lampe auch Jahre nach dem Kauf von uns repariert werden kann. Aber: Jedes Lager ist irgendwann leer, und so können wir in manchen Fällen - meist nach vielen Jahren - die Originalbestandteile nicht mehr bereitstellen. Abgesehen davon kommt es leider auch vor, dass unsere Zulieferer für bestimmte Teile die Produktion überraschend einstellen, oder die Preise enorm erhöhen. Auch das ist ein Grund, warum Modelle eingestellt werden. In diesen Fällen gibt es dann zwangsläufig wenig oder gar keine Ersatzteile.

Maßeinheiten für Licht

Mit der Entwicklung der LED-Technologie wird es auch für den Endverbraucher wichtig, zu wissen, was Einheiten wie Kelvin, Lumen oder Candela bedeuten. Hier finden Sie eine Erklärung der auf unserer Website verwendeten Angaben und Kürzel zu den Leuchtmitteln:

W wie Watt. Die Watt-Angabe beschreibt den Energieverbrauch eines Geräts, auch den eines Leuchtmittels.

lm wie Lumen: Die Einheit Lumen beschreibt den Lichtstrom, oder vereinfacht gesagt die Helligkeit einer Lichtquelle. Eine herkömmliche 60-Watt-Glühlampe hat ca. 730lm, eine 100-Watt Glühlampe hat ca. 1380lm.

K wie Kelvin: Die Einheit Kelvin beschreibt die Farbtemperatur. Niedrige Werte, unter 2000 K beschreiben eine rötlich-warme Farbtemperatur, hohe Werte von über 4000 K beschreiben bläulich-kaltes Licht. Eine Kerze hat etwa 1500 K, eine 60 W-Glühlampe ca. 2700 K, eine neutralweiße Leuchtstofflampe ca. 4000 K, und klares, blaues Himmelslicht über 15000 K. Für den Gebrauch in Wohnräumen ist hier ein hoher Wert nicht automatisch besser! Bläulich-weißes Licht macht wach, rötlich-warmes Licht soll gerade am Abend vor dem Schlafen die Entspannung fördern.

h wie hora oder Stunde. Diese Angabe zeigt die mittlere Lebensdauer eines Leuchtmittels an. Bitte beachten Sie, dass die Definition von ‚mittlerer Lebensdauer’ besagt, dass zu diesem Zeitpunkt die Hälfte der Leuchtmittel noch funktionieren. Das heißt, einige gehen früher kaputt, andere halten länger.

cd wie Candela: Diese Einheit findet man bei Leuchtmitteln mit gerichtetem Licht, oft anstelle der Lumen-Angabe. Candela beschreibt den in eine gegebene Richtung ausgesandten Lichtstrom (gemessen in Lumen), also, vereinfacht gesagt, die Helligkeit eines Reflektor-Leuchtmittels.

EEC ist die Abkürzung für Energieeffizienzklasse – oder auch für European Economic Community. Die Berechnungsformeln für Energieeffizienzklassen (A++ bis E) werden von der EU festgelegt.

Was bedeutet zum Beispiel „Geeignet für Leuchtmittel der Energieeffizienzklassen A++ – E“? Wenn wir ein Modell so kennzeichnen, heißt das, dass es Leuchtmittel dieser Effizienzklassen gibt, die sowohl in die Fassung als auch in das Modell an sich passen. Es heißt leider nicht, dass der Lichteffekt, die Helligkeit und die Farbtemperatur gleich sind. Da wir das Leuchtmittel-Angebot ständig im Auge haben, werden wir diese Angaben von Zeit zu Zeit aktualisieren.

Was bedeutet Zhaga Book 3 bei LED-Leuchtmitteln: Zhaga ist der Name eines Konsortiums zur Entwicklung von Industriestandards für LED-Leuchtmittel. Book 3 steht für die Art der Anwendung. Für Sie als Anwender bedeutet die Zhaga-Konformität, dass es für das LED-Modul auch in Zukunft passende Ersatzteile geben wird. Falls nötig kann eine Fachkraft das Modul mit einer aktuellen LED austauschen.

Dimmen mit Phasenabschnitsdimmern

Meist erreichen Phasenabschnittsdimmer bei LED-Leuchtmitteln bessere Ergebnisse als andere Dimmertypen. Jedoch kann bei Benutzung eines Dimmers auf Grund der Spannungsversorgung des Dimmers durch die Lampe, die ausgeschaltete Lampe weiterhin leicht leuchten.

Wird die Mindestlast des Dimmers unterschritten, kann es außerdem zu einem Flackern der LED kommen. LED-Leuchtmittelwechsel oder Rundsteuertechnik der Energieversorger können ebenfalls zu einem Flackern führen.

Bei Phasenabschnittsdimmern ist es, bedingt durch das Funktionsprinzip, nicht möglich kapazitive und induktive Lasten (C, L) gleichzeitig hinter einem Dimmer zu verwenden. Dies trifft auch auf Universaldimmer zu. Durch die Verwendung von Mischlasten, kann man die Mindestlast eines Dimmers erreichen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an Ihren Elektriker.

Glühbirnen und die EU-Verordnung

​Zu diesem Thema gibt es viel zu sagen. In Kürze: Ingo Maurer und sein Team finden neue Leuchtmittel faszinierend. Aus gestalterischen Gesichtspunkten und wegen ihrer Effizienz. Das zeigt sich an den vielen Entwürfen mit LEDs und OLEDs, und der Begeisterung für die Niedervolt-Halogen-Technologie, die in den 1980er Jahren neu war.

Aber wir lieben auch die Vielfalt. Glühbirne, Halogen, LEDs und OLEDs bieten unterschiedliche Lichtqualitäten und Möglichkeiten. Wir finden es unverständlich, dass bestimmte Glühbirnen, die doch ein Ersatzteil für Ikonen des Lampendesigns sind, nicht mehr erhältlich sein sollen. Da nicht mehr viele dieser Modelle im Umlauf sind, wäre der Schaden für die Umwelt wohl nicht sehr groß, wenn sie weiterbetrieben werden dürften. (Auch alte, ineffiziente Ikonen des Automobildesigns dürfen - steuerlich begünstigt - gefahren werden - es sind nicht sehr viele, der Schaden sollte nicht allzu groß sein. Wie wir alle wissen, fahren die glücklichen Besitzer eher selten mit den schönen Modellen.)

Übrigens: Glühbirnen, die inzwischen nach der EU-Verordnung 'verboten' sind, dürfen, so weit sie aus Lagerbeständen stammen, weiterhin verkauft und verwendet werden. Das Verbot betrifft das "erstmalige in Umlauf bringen", d.h. Import in die EU oder Herstellung in EU-Ländern. Wundern Sie sich daher nicht, wenn mit manchen unserer Modelle noch einige Zeit 'verbotene' Leuchtmittel ausgeliefert werden. Auf unserer neuen Website planen wir, Ihnen Informationen über alternative Leuchtmittel zu bieten, die im Handel erhältlich sind. Diese Information finden Sie zukünftig auf der jeweiligen Seite des Modells, z.B. bei ​Bibibibi

Weitere Fragen?

Wenn Sie auf dieser Seite Informationen vermissen, schreiben Sie uns an info@ingo-maurer.com, oder rufen Sie einfach an! Alle Adressen finden Sie unter Kontakt.​