Ausstellungen

Spazio Krizia 2014

2014 wählte Ingo Maurer für die Ausstellung bei Spazio Krizia das Thema ​'Il Laboratorio - Das Atelier'. Unter anderem zeigte er erstmals die 'Humblies', Objekte aus vergoldetem Papier und den Prototypen der Hängelampe T.T. Moon.

​Fotos: Tom Vack und Team

Spazio Krizia 2013

2013 zeigte Ingo Maurer unter anderen eine große Installation der ​Flying Flames vor einer Reproduktion des Letzten Abendmahls von Leonardo da Vinci bei ​Spazio Krizia.

A Dozen Red Things
Spazio Krizia 2012

Meine Ausstellung im Spazio Krizia ist Resumée und Vorschau zugleich.
Ich zeige, woran mein Team und ich im vergangenen Jahr gearbeitet
haben und was uns in den kommenden Monaten beschäftigen wird.

​2012 zeigte Ingo Maurer zwölf rote Looksoflat (Stefan Geisbauer), Green Wall, ein Prototype des Floating Table, der von Established&Sons hergestellt werden soll, Manifold (Axel Schmid) und Candles in the Wind, eine Zusammenarbeit mit Moritz Waldemeyer, und andere Objekte. Die Styropormöbel gestaltete das I.M. Team.

Euroluce 2013
Milano

Spirits Flying High!
Gestaltung: Ingo Maurer und Team 2010

​Spirits Flying High! ist ein „Licht-Teppich“ aus einer besonderen Kombination von Kunststoff und LEDs. Unterschiedliche Lichtfarben der Elemente und die leichte Unregelmäßigkeit ihrer Positionen geben dem Objekt trotz seines an sich schlichten Aufbaus eine große Lebendigkeit.

Biotop

Aus der Arbeit an besonderen Einzelstücken entstehen immer wieder Ideen zu Entwürfen für die Kollektion. Das Objekt aus Naturschwämmen bestückte Ingo Maurer mit besonders schön gefertigten Insektenmodellen. So entstand die Idee zu ​J.B. Schmetterling und ​Johnny B. Butterfly.

Lacrime del Pescatore
Installation im Spazio Krizia, 2009

​2009 zeigten wir Lacrime del Pescatore als sich bewegende Installation bei Spazio Krizia, über einem Tisch von Dirk Vander Kooij.

One Thousand and One Lights
Spazio Krizia 2006

​One Thousand and One Lights und Rose, Rose, on the Wall…, zwei der Objekte, die wir 2006 in Mailand vorstellten.

Rose, Rose on the Wall…. ist eine leuchtende, rote ’Tapete’. Sie besteht aus zirka 900 speziell angefertigten roten Computerplatinen, die auf einer Wand angebracht sind. Etwa ein Zehntel der Platinen ist mit RGB-LEDs in Form einer Rose bestückt. Farbe und Lichtintensität können je nach der gewünschten Atmosphäre reguliert und programmiert werden.

Wie ein schwebender Teppich ist One Thousand and One Lights von der Decke abgehängt. Weiße und farbige LEDs bilden auf grünen Platinen unterschiedliche Muster, die jeweils in Farbe und Helligkeit regulierbar sind.

Spazio Krizia
2005

​2005 stellte Ingo Maurer drei Versionen des Tisches Trotzdem zusammen mit Porca China, der ersten Porca Miseria! mit Details aus blauen chinesischen Figuren, aus. Im Innenhof zeigten wir Big Dish Floor. Als Gast zeigten Reed Kram und Clemens Weisshaar Breeding Tables.

Spazio Krizia
2004

​Foto: Tom Vack